Logo der Clemens-Schule

Aktuelles

 


 

Und plötzlich ist es schon wieder soweit – wundervolle Winterzeit!

Zeit für ein herzliches Dankeschön!

Zeit für die besten Wünsche!

Fröhliche Weihnachtstage und

einen gutgelaunten Rutsch ins neue Jahr

wünscht allen, Groß und Klein

das Team der Clemens-Schule

 

Sabine Böhme
Webmaster der Schulhomepage

Das Bild hat Arthur gemalt, Lauscher aus dem Kindergarten Stettiner Straße
(mehr Bilder weiter unten!).


Engel sind herabgestiegen…. und verkünden große Freude… ;-)

…entdeckt bei der Weihnachtsfeier vom Hort Hugo


Hier finden Sie Termine und aktuelle Informationen rund um die Schule.


Liebe Besucher, liebe Freunde der Clemens-Schule!

Tauchen Sie ein in unser reiches Schulleben mit vielen interessanten Aktionen! So aktuell wie nur möglich versuche ich über Neues an der Clemens-Schule zu berichten. Dabei wende ich mich vorrangig an die wichtigsten Personen an unserer Schule: an die Clemens-Schüler und ihre Familien.
Ich wünsche euch Kindern und Ihnen viel Freude beim Reinschauen!

Mit herzlichen Grüßen

Sabine Böhme

Hornburg, 18.August 2016


:-) Die Clemens-Schule bedankt sich ganz herzlich
für große und kleine Spenden zum Schuljubiläum!!! :-)

Es spendeten bisher: Firma Sattler Media-Press, Nordzucker A.G., Volksbank Börßum-Hornburg, Sparkasse Goslar-Harz, Herr Böse vom “Itschenkrug” in Isingerode, Taxi Gloger, die Firma Wallat, Verkehrsbetriebe Bachstein  …
und natürlich gab es auch Spenden vom Förderkreis der Clemens-Schule…und von der Gemeinde Schladen-Werla….von Familie Harald Seifried aus Hornburg, von den Landfrauen, von den vier Leiterinnen der Kindergärten der Gemeinde Schladen-Werla Frau Mühe, Frau Prescher,  Frau Putscher, Frau Wolter, vom Sailer Verlag…
Die Mast-Jägermeister-Stiftung zeigte sich ebensfalls äußerst großzügig und spendete der Schule 10 neue Fahrräder!!

Siehe auch unter “Sponsoren”!


Folgende Themen sind zur Zeit unter “Aktuelles” zu finden (dabei steht das aktuellste Thema immer oben):

(auf das Thema klicken und man gelangt sofort dort hin)

Frohe Weihnachten!

Der Nikolaus vom KolpingSchladen war da!

Liebe im Karton – Weihnachtsgrüße der Clemens-Schüler

Sprachförderung durch Frau Winter

Elternsprechtage 2016

Fundsachen

Abschied vom Circus Phantasia

Und noch ein Geschenk zum 50.Geburtstag! Der Tierfreund!

Das Circus-Zelt steht!!

Sie sind da!! CIRCUS PHANTASIA!!

HEREIN  SPAZIERT !

Vorstellung im Eingangsbereich

Lehrerfortbildung “Aktionstag Internet”

Zirkus-Vorschau in der 1c

Zwei Praktikantinnen – Ehemalige wieder mal im Haus

Das Vertretungsduett im Sekretariat

Unsere “Supermänner” von der Homepage

Dank für die großzügige Unterstützung durch Sattler Media Press

Sturmschäden beseitigen

Ferienarbeiten

Beste Aussichten für gleiche Zukunftschancen – Rotarier spenden

AG-Vorstellung


Frohe Weihnachten!

Michel wartet auf das Christkind….

 

… und Paul erwartet sehnsüchtig den Weihnachtsmann.

Beide Kinder sind Lauscher im Kindergarten Stettiner Straße.
Sie haben gemeinsam mit allen zukünftigen Erstklässlern und
ihrer Leiterin Gabi Prescher am Circus Phantasia-Projekt teilgenommen.
Mit diesen wunderschönen Bildern und mehr haben sie sich bedankt,
auch für den Besuch in der Klasse 2c.

Damit haben sie uns eine riesige Freude bereitet!

Die Kinder der Klasse 2c mit ihrer Klassenlehrerin Sabine Böhme sagen herzlichen Dank!!


Der Nikolaus vom KolpingSchladen war da!

Die “Wolfenbütteler Zeitung” berichtete darüber:
Auch die Clemens-Schule erhielt ein großzügiges Nikolaus-Geschenk!
500 € !! Damit kann nun der Sprachförderunterricht
von Frau Winter noch weiter fortgesetzt werden (siehe weiter unten).
Wir freuen uns riesig und die Kinder natürlich sowieso.

Ein herzlicher Dank geht an Kolping Schladen!!


Liebe im Karton – Weihnachtsgrüße der Clemens-Schüler

Am Dienstag, den 29.11.16 konnten 56 liebevoll gepackte Päckchen an die Mobile Flüchtlingshilfe überreicht werden. Die Schüler der Clemens-Schule haben Weihnachtsgeschenke für Kinder in den griechischen Flüchtlingscamps gesammelt und jede Menge Spielzeug, wärmende Mützen und Schals, Kuscheltiere, Waschzeug und die ein oder andere kleine Überraschung in Kartons auf die Reise nach Griechenland geschickt. „Liebe im Karton“ ist eine Würzburger Geschenkaktion zur Unterstützung von Kindern in Not. Die Teilnahme an dieser Aktion wurde von der Lehrerin Astrid Meyer vorgeschlagen. Gerne wurde sie dabei von Eltern, Kinder und dem Kollegium der Clemens-Schule unterstützt.
Mit einem großen Dankeschön und einem herzlichen Gruß wurden die Päckchen in der Sammelstelle im Vorwerk in Hornburg entgegengenommen und sogleich auf den Weg zu den Flüchtlingskindern gebracht, um ihnen trotz der schlimmen Zeit, die sie durchleben müssen, eine kleine Weihnachtsfreude zu bereiten.
Auch Frau Tsombanis, die Sozialarbeiterin in der Gemeinde Schladen-Werla, die die Flüchtlingsfamilien betreut, richtet ihren Dank für diese großartige Unterstützung aus!

Text: Astrid Meyer
Foto: Sabine Böhme


Sprachförderung durch Frau Winter

Spielerisch Deutsch lernen, so ganz nebenbei. Das funktioniert tatsächlich!
Diese beiden Kinder sind mit Feuereifer dabei, geben sich gegenseitig wertvolle Tipps,
verraten sogar Frau Winter, der Logopädin und Lerntherapeutin,  wie man geschickt
Sechsen würfelt…
Ich durfte eine Zeit lang zuschauen und mich köstlich amüsieren und staunen,
wie viel diese beiden Kinder schon dazu gelernt haben.
Hier noch ein paar Einblicke in den lebhaften Spielverlauf:

Die großzügige Spende der ROTARIER (siehe weiter unten) ist gut angelegt!

Text und Fotos: Sabine Böhme

Übrigens: Normalerweise sind mehr Kinder in der Sprachförderung für nicht deutschsprachige
Kinder.
Zur Zeit sind öfter mal Kinder krank.


Elternsprechtage

Wir sagen herzlichen Dank dem Eltern-Team am Buffet, den fleißigen Kindern, die geholfen haben
und Gabi Prescher, Leiterin vom Kindergarten Stettinerstraße fürs gemütliche Vorlesen.

So konnte die Wartezeit angenehm verbracht werden. Sogar für einen Maltisch hatten die Eltern gesorgt!

An die Wand wurden Fotos von den Circus-Vorstellungen der Gruppen A und B projeziert.
Ein echter Hingucker!!

Die Buchausstellung wurde wieder von der Firma Steuber aus Wolfenbüttel bestückt.
Ein Dankeschön geht an das Ehepaar Runge!

Fotos: Sabine Böhme


Fundsachen

Man glaubt es kaum, was sich da alles angesammelt hat!!

Ein herzlicher Dank an Frau Rapmund-Hoffmann und ihre fleißigen Helfer
für die Ausstellung der Fundsachen!

Leider wurden nur wenige Sachen abgeholt.
Der Rest ist wie im Elternbrief angekündigt in die Kleidersammlung für
bedürftige Menschen gebracht worden.

Hoffentlich geben die Kinder in Zukunft besser Acht auf ihre Sachen!!

Fotos: Sabine Böhme


Abschied vom Circus Phantasia

Abschiedsstimmung….

Wir haben sie nur ungern weiterziehen lassen…!
Es war eine wunderschöne, erfüllende Zeit!
DANKE, liebe CIRCUS PHANTASIA-Familie!!!
Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen in 3 Jahren!! :-)


Und noch ein Geschenk zum 50.Geburtstag! Der Tierfreund!

Die Gratulantin: Frau Holland vom Sailer Verlag überreichte uns ein Abo für den Tierfreund!
Darüber haben wir uns alle sehr gefreut!
Die Tierfreund-Hefte werden in der Schülerbücherei zum Lesen ausliegen.

Wir sagen herzlichen Dank!!

Übrigens: Der Sailer Verlag bringt richtig gute Kinderzeitschriften heraus und mancher Clemens-Schüler liest sie schon.
Es gibt sogar ein Heft in Englisch! “I LOVE ENGLISH Mini” mit CD.
Für jede Altersstufe gibt es Hefte: “Olli und Molli” oder “Bimbo” oder für die Großen die “Stafette”.
Alle sind wirklich spannend!


Das Circus-Zelt steht!!

Viele waren am Sonntag Morgen gekommen und halfen tatkräftig mit!
Es klappte wie am Schnürchen und machte allen offensichtlich viel Spaß.

Nun steht das Zelt und alle freuen sich auf den Montag.
Alle Helfer sind eingeladen zu der Vorstellung vom “CIRCUS PHANTASIA”.
Dann zeigen die Artisten ihr Können, exclusiv für die Kinder und Lehrer und die Helfer.
Die “Zeltaufbau-Artistik” war jedenfalls schon klasse!! :-)

Ein Blick von oben, vom Turnhallendach, fotografiert von unserem Hausmeister Helge Reinecke:

 


Sie sind da!! CIRCUS PHANTASIA!!

Kurz vor 16.00 Uhr kommt der Anruf: Wir sind gleich da! Unser Hausmeister Helge Reinecke und ich freuen uns und laufen schon mal raus.
Aber als wir zum Platz hinter der großen Turnhall gehen, parkt ausgerecht in der Nähe des Tors quer ein Auto! Der Besitzer ist auswärts zum Fußballspiel…
Und nun?? Wie sollen sie mit ihren Circus-Wagen da bloß durchkommen?!
Für die Circusleute kein Problem! Sie sind gewieft im Rangieren auf kleinstem Raum! Auch mit diesen großen Fahrzeugen mit Anhängern!! Circus-Direktor Lars zeigt sich beeindruckt von den großzügigen Platzverhältnissen und von den Möglichkeiten, die die beiden Turnhallen bieten. Helge Reinecke ist in seinem Element: einweisen, anpacken und rangieren der Wohnwagen, aushelfen wenn eine Schraube fehlt, Mülltonnen ranholen… Es macht ihm sichtlich Spaß!
Der stellvertretende Bürgermeister Henning Rabe kommt mit seiner Frau Doris Bötel-Rabe (unsere ehemalige Schulsekretärin) auch vorbei. Einige aus der Nachbarschaft gucken neugierig mit zu. Und ich, ich übernehme die Begrüßung im Namen des Kollegiums und erzähle den Zirkusleuten, dass ich mich schon riesig auf das Circus-Projekt freue , weil ich nämlich schon einmal eine Circus-Phantasia-Vorstellung der Grundschüler aus Weddel bestaunen durfte und, weil ich in den letzten Tagen in unserer Schule lauter aufgeregte und erwartungsfrohe Kinder erlebt habe.

Morgen geht es weiter: Das Circus-Zelt wird aufgebaut! Und viele werden gemeinsam anpacken, auch Eltern und Lehrer!

Sabine Böhme


HEREIN SPAZIERT !

Kinder aus der Klasse 1c werben für den Circus.

Na, da kriegt man doch wohl richtig Lust! Wir sind sooooo neugierig und
warten gespannt auf den Montag! Das wird bestimmt ganz toll!!
Mit Zauberern, Seiltänzern und Fakiren und Clowns und ….!! Oh!!!


Vorstellung im Eingangsbereich

Die Sonnenblumen sind verblüht….

und Neues ist entstanden!

Gabi Rapmund-Hoffmann hatte die ganz besondere Idee, die himmelblaue Tafel mit Tafelfarbe zu streichen und die Fotos aller Mitarbeiter schön gerahmt aufzuhängen: Unser Team stellt sich vor.
Rechts oben  ist noch Platz für unsere neue Kollegin: Hanna Jürgens ist bis zum Ende des Schuljahres von der Grundschule Karlstraße zu uns abgeordnet. Wir werden sie Morgen zum Start nach den Herbstferien bei uns begrüßen. Wir freuen uns sehr, dass unser Team Verstärkung bekommt, waren wir doch zu Beginn des Schuljahres arg unterbesetzt!


Lehrerfortbildung „Aktionstag Internet“ am 29.09.16

Am Donnerstagnachmittag führte Nadine Aggour vom „multimediamobil Südost“ der Niedersächsischen Landesmedienanstalt, kurz NLM, für das gesamte Lehrerkollegium der Clemens- Schule Hornburg über 3 Stunden hinweg eine informative und aufschlussreiche Lehrerfortbildung durch.
Organisiert und begleitet wurde die Veranstaltung von der Sozialarbeiterin in der Schule, Nina Warnecke. Sie plante bereits vor den Sommerferien den „Aktionstag Internet“ als Medienkompetenzprojekt für alle Schüler der 4.Klassen der Clemens- Schule, der durch einen anschließenden Elternabend abgerundet wurde.
Als letzten Baustein für dieses Projekt konnten sich nach den Sommerferien alle motivierten Lehrkräfte der 1. bis 4.Klasse samt Schulleitung für den Bereich der modernen Mediennutzung qualifizieren und ein „Handout“ für die Schule erstellen.

Um die Gefahren, aber auch die Chancen des Internets aufzuzeigen, diente der heutige Nachmittag. Das Internet und dessen kreative Einsatzmöglichkeiten als neues Medium standen dabei im Vordergrund. Gemeinsam erprobten und testeten die Lehrkräfte den medienpraktischen Gebrauch von Web-2.0-Werkzeugen auf eine mögliche Anwendung im Unterricht aus. Solche Werkzeuge, die zusammen mit den Schülern genutzt werden könnten, waren zum Beispiel die Erstellung eines „Wiki“ bei „Wikipedia“ oder auch ein „Blog“ auf der Homepage. Eingeübt wurde der Umgang mit den Web-2.0-Werkzeugen anhand folgender Themen, „verantwortungsbewusster Umgang mit Fotos und Texten im Internet“, „Datenschutz im Netz“ und „Cybermobbing“. Die genannten Inhalte konnten kollaborativ per Internetrecherche an einem für jeden Teilnehmer bereitgestellten Computer, eingebettet in die Mediennutzungsgewohnheiten von Kindern/Jugendlichen laut KIM und JIM-Studie, mit vorgegebenen Webseiten erforscht werden.
Die Lehrer hörten, dass bereits 2/3 aller Kinder bis 12 Jahre ein Smartphone besitzen und ihre Schüler „YouTube“ als modernen Fernseher nutzen. Das weit verbreitete vielgenutzte „Whats App“ hingegen dient als Alltagskommunikationsportal.
Um sich selbst eine Meinung von möglichen Kommunikationsportalen bilden zu können, beteiligten sich die Lehrkräfte an einem simulierten Chatverlauf, dem „Chat-Spiel“ auf www.internauten.de und erprobten kindgerechte Suchmaschinen, wie www.blinde-kuh.de oder www.frag-finn.de.
Schnell wurden die Unterscheide zu erwachsenen Suchmaschinen, wie „Google“ und Co. deutlich, so dass Nadine Aggour den Lehrern der Clemens- Schule für ihre Schüler folgende Seiten, wie www.klick-tipps.net, www.chatten-ohne-Risiko, oder www.internet-abc.de empfahl.
Gestärkt mit vielen neuen Impulsen und Ideen bedankt sich die Clemens-Schule ganz herzlich bei der Referentin, Nadine Aggour vom „multimediamobil Südost“ sowie bei der Niedersächsischen Landesmedienanstalt für die Finanzierung.
Ein besonderer Dank geht auch an die Werla- Schule Schladen, dessen Computerraum für die Veranstaltung genutzt werden konnte.

Text: Nina Warnecke
Fotocollage: Sabine Böhme

Ein besonders herzlicher Dank geht vom Kollegium der Clemens-Schule an ihre engagierte Schulsozialarbeiterin Nina Warnecke, die immer wieder neue und spannende Impulse in die Schule und speziell ins Lehrerkollegium bringt!!


Zirkus-Vorschau in der 1c

Die Vorfreude ist groß! Die Kinder aus der Klasse 1c malen ihre Vorstellungen vom Zirkus.
Bald nach den Herbstferien geht es los: am 24.Oktober startet unser Zirkus-Projekt mit dem “Circus Phantasia”!! :-)

 


Zwei Praktikantinnen – Ehemalige wieder mal im Haus

Da sind die beiden wieder!
Eylem betreut Ohran aus der 2c beim Schreiben, beim richtig Schreiben.
Ihre Freundin Nina ist derweil nebenan in der Klasse 1c.
Sie lässt sich von einem Jungen genau erklären,
was er bei dieser Aufgabe im Sachunterricht gemacht hat, um die Bilder richtig zuzuordnen.

Spannend!, finden Eylem und Nina.
Nun wird “hinter die Kulissen” geschaut….
Schön, dass die beiden wieder zu uns gekommen sind!

Fotos: Sabine Böhme


Das Vertretungsduett im Sekretariat

Herzlichen Dank an unseren Schulträger, insbesondere an Frau Wessely!
Sie sorgte für dies besondere Vertretungsteam im Sekretariat (von links nach rechts):
Irene Hottendorf und “unsere Doris” Bötel-Rabe, die ehemalige Sekretärin der Clemens-Schule.
Sie führte Frau Hottendorf in die Geheimnisse ein und stand mit Rat und Tat zur Seite.
Wir alle sagen auch ihnen herzlichen Dank!! :-)


Unsere “Supermänner” von der Homepage

Timo Schlüter und Arne Leeker sind unsere “Supermänner” von der Homepage (hier bei unserer Jubiläumsfeier im Mai 2016)!
Die beiden vollbringen jedes Jahr das Wunderwerk der Archivierung des vergangenen Schuljahres!
So können wir inzwischen schon über einige Jahre (seit 2008!) und nun zum 7.Mal einen Jahrgang im Archiv wiederfinden.
Wie schön, dass so immer mal wieder nachgeschaut werden kann und wir uns an der Vielfalt unseres Schullebens erfreuen können!

Wir bedanken uns bei unseren beiden treuen Wegbegleitern für ihren ganz besonderen Einsatz!
Toll, dass sie uns so viel von ihrer kostbaren Freizeit schenken!!
Auch dies ein Sponsoring der besonderen Art!!

:-) Herzliche Grüße vom Team der Clemens-Schule und ganz besonders vom Webmaster: DANKE!! :-)
                 Sabine Böhme


Dank für die großzügige Unterstützung durch Sattler Media Press

Tradition und Fortschritt bei „Sattler Media Press“

In den Sommerferien kam es zu einem besonderen Treffen bei der nicht nur in Hornburg ansässigen Druckerei „Sattler Media Press“. Die stellvertretende Schulleiterin der Hornburger Clemens-Schule, Sabine Böhme, besuchte gemeinsam mit dem Braunschweiger Grafikdesigner Ingo Hoffmann das Team Udo Sattler und Martin Koschei in ihrem Betrieb. Ihr war wichtig den Dank der Clemens-Schule für die großzügige Unterstützung würdigend zum Ausdruck zu bringen. Schließlich wurde hier nicht zum ersten Mal die Finanzierung und Abwicklung des Drucks der Festschrift zum Schuljubiläum komplett übernommen! Schon vor 25 Jahren hatte Udo Sattler den Druck der damaligen Jubiläumsbroschüre gesponsert. Nun wurde diese schöne Tradition beim 50 jährigen Schuljubiläum fortgeführt. Allerdings wurde der Druck entsprechend des digitalen Fortschritts in der Druck-Kunst bei der neuen Tochterfirma in Hildesheim, bei „Sattler Direct Mail“, vorgenommen. Ingo Hoffmann vom Braunschweiger „PartnerDesign“, zuständig für Entwurf und Layout der neuen Festschrift, zeigte sich hocherfreut über die Professionalität und den exzellenten Service: „Diese Zusammenarbeit hat Spaß gemacht! Das war eine spitzenmäßige Unterstützung meiner Arbeit und ein Austausch auf hohem Niveau!“

(von links nach rechts: Ingo Hoffmann / PartnerDesign Braunschweig,
Firmengründer Udo Sattler mit der Festschrift von 1991,
Martin Koschei, Geschäftsführer, wie Ingo Hoffmann mit der Jubiläumsbroschüre von 2016)

Beim Blättern in den Jubiläumsbroschüren der Jahre 1991 und 2016 wurde der Fortschritt in den Möglichkeiten des Digitaldrucks noch einmal augenscheinlich. Ein Glück, dass Udo Sattler immer den richtigen „Riecher“ für Entwicklungen hatte und dem rechtzeitig durch gezielte Investitionen Rechnung tragen konnte! Davon haben nicht nur die Clemens-Schule und der Profi-Designer Ingo Hoffmann einen Vorteil, sondern auch alle Mitarbeiter des Unternehmens – vor allem auch der Ort Hornburg, der immer noch davon profitieren kann, trotz abgeschiedener Randlage so ein innovatives Unternehmen mit vielen Arbeitsplätzen vor Ort zu haben.

Text und Foto: Sabine Böhme


Sturmschäden beseitigen

Ach, der schöne Baum aus unserem Klassenzimmer im Freien!
Der Sturm hat ihn gespalten! Gerade wird er von den Männern vom Bauhof zerlegt und
die Teile werden auf einen Anhänger gehoben. Danach geht es ab auf die Deponie!
Ob die Kinder die Lücke wahrnehmen werden?

Text und Fotos: Sabine Böhme


Ferienarbeiten…

…geplante:

Astrid Meyer in ihrem neuen Klassenraum…. deckt Möbel mit Folie ab…. Warum??

Es soll eine neue Wand zum Gruppenraum eingezogen werden, damit es zwei getrennte ruhige Arbeitsbereiche gibt.

Mal schauen wie es weiter geht!

…und ungeplante:

Rohre, die ein Leck haben, fast völlig zu sind…. in der Aula, im Keller, in einzelnen Klassenräumen…!!
Da sind wir aber froh, dass diese Schäden uns erst jetzt in den Ferien Ärger bereiten
und nicht schon während unserer Jubiläumsfeier auftraten!!
Gut, dass es Fachleute gibt, die daran arbeiten!!
Und für die Firma Weichsel wird es ein ganz besonderes “Puzzle-Spiel” die Holzverkleidung der Decke wieder zusammenzusetzten…

Fotos: Sabine Böhme


Beste Aussichten für gleiche Zukunftschancen – Rotarier spenden

Am 6.Juni wurden in der Grundschule Othfresen vom Rotary-Club Fördermittel in Höhe von 18.000 Euro an Vertreter verschiedener Schulen überreicht. Damit sollen Projekte zur Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen unterstützt werden. Auch die Clemens-Schule hatte sich an dem Schulprojekt “Beste Aussichten für gleiche Zukunftschancen” mit einem Antrag auf Sprachhilfe durch eine besonders geschulte Logopädin beworben.

Wir alle freuen uns sehr, dass wir dafür nun eine finanzielle Unterstützung vom Rotary-Club erhalten und zudem das große Glück haben, dabei die Logopädin Birgit Winter aus Wolfenbüttel als Fachkraft an unserer Seite zu haben! Nach den Sommerferien kann es losgehen!

Unser herzlicher Dank geht an den Rotary Club Salzgitter-Wolfenbüttel-Vorharz!

 


 

Auf geht’s!! AG-Vorstellung an der CLEMENS-Schule

Die Schülerinnen und Schüler der CLEMENS-Schule haben die Qual der Wahl: Von 9 Arbeitsgemeinschaften die auszusuchen, in der man im folgenden Halbjahr arbeiten möchte . . .

  AG                                  LEITUNG                         ORT              
Streitschlichter (1.Hj.)
Schulhofspiele NEU! (2.Hj.)
(findet z.ZT. nicht statt)
 Frau Meyer Streitschlichterraum (0.25)
Raum 1.05 (2.Hj.)
Spiele  Frau Behling     Raum 1.01
     
TRÖTE-11  Frau Böhme außerhalb der AG-Zeit…
Kunst AG        Herr Methling      Raum 1.08 
Akrobatik  
(findet z.ZT. nicht statt)
 Frau Henjes          Turnhalle
Tanz  Frau Kleinert Turnhalle
Chor  Frau Warner-Kosel Raum 1.05
Theater  Frau Gild-Dietzsch Bühne
Plastisches Gestalten Frau Rapmund-Hoffmann Werkraum
     

 Streitschlichter: Unsere Beratungslehrerin Frau Meyer bildet Kinder aus, die der Schulgemeinschaft helfen, Konflikte friedfertig zu lösen. Die „alten Hasen“ aus dem letzten Jahrgang sind gerade im Moment für die Erstklässler, die sich ja noch nicht so gut bei uns auskennen besonders wichtig, indem sie die Pausen mit den Kleinen verbringen und auf dem Atriumschulhof bei der Aufsicht helfen. (1.Schulhalbjahr!)

Im 2.Schulhalbjahr bietet Frau Meyer eine AG mit dem Thema “Schulhofspiele” an. Wir sind gespannt, was sich diese Gruppe ausdenken wird.
Bestimmt gibt es tolle neue oder auch ganz alte Kinderspiele zum Ausprobieren! Wir freuen uns drauf!

 :-)

 

Die Schülerzeitung “TRÖTE” Nr.11 wird außerhalb der AG-Zeit von Frau Böhme mit den 3. und 4.Klassen erarbeitet.

:-)

Kunst AG: Herr Methling machts möglich: Aus CLEMENS-Kindern werden kleine Warhols, Hundertwasser, Klees, Miros, …
selber ausprobieren, wie die großen Künster gearbeitet haben.

:-)

 

Tanz: Frau Kleinert hat immer wieder Ideen, unter welchem Motto Tänzerinnen und Tänzer in den kommenden Monaten trainieren
und schließlich dann auftreten und das Publikum verzaubern.

:-)

Chor: Musik gehört immer dazu. Viele Veranstaltungen bekommen einen musikalischen Rahmen. Dafür sorgt bei uns der Chor, geleitet von Frau Warner-Kosel.
Ihm gehören übrigens auch schon einige 2.Klässler an.

:-)

Theater: Frau Gild-Dietzsch, die selber schon mehrfach auf der Bühne stand, übernimmt die  Theater-AG!
Ihre kleine Gruppe hat schon mit den Spiel-Proben begonnen.

:-)

Plastisches Gestalten: Hier wird unter fachkundiger Leitung von Frau Rapmund-Hoffmann entworfen, wird an kleinen Modellen erprobt, im Großen umgesetzt… und wie man sieht mit viel Genuss auch eingesetzt.  

 Text: Gabi Rapmund-Hoffmann / Sabine Böhme
Foto-Collagen: Sabine Böhme

 

 zurück zur Auswahl der Themen

 


 

Oben
Letzte Änderung am 25. Dezember 2016 durch Sabine Boehme
© 2017 · Clemens-Schule Hornburg