Die Lehrkräfte und Schulbegleiterinnen an der Clemens-Schule:

Gesa  Ossenkopp – Schulleiterin
Sabine Böhme -  stellvertretende Schulleiterin

Zu unserem Kollegium gehören im Schuljahr 2016/2017: Sarah Behling, Sabine Böhme, Gritt Döhner, Karin Füllekrug, Renate Gild-Dietzsch, Steffi Henjes, Anette Just, Silke Kleinert, Jörn Methling, Astrid Meyer, Gabi Rapmund-Hoffmann, Tomke Warner-Kosel, Kathrin Wondra, von der Förderschule Wolfenbüttel: Doris Heiser und Uta Engelhardt-Strätz und die Schulbegleiterinnen Kerstin Pawlack (4c) und Julia Merkel (1c) und ab Oktober 2016: Hanna Jürgens (bis Ende des Jahres abgeordnet von der GS Karlstraße)


 

Neu bei uns im Team:

Mein Name ist Hanna Jürgens. Ich bin Lehrerin an der Grundschule Karlstraße in Wolfenbüttel und seit Oktober 2016 abgeordnet an die Clemens-Schule nach Hornburg.
In Münster habe ich die Fächer Deutsch, Ev. Religion sowie Mathematik studiert und an der Grundschule Börßum mein Referendariat absolviert.
Zudem konnte ich als Lehrbeauftragte der TU Braunschweig an der Ausbildung der Lehramtsstudierenden mitwirken.
Nun freue ich mich sehr auf die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern aus Hornburg und Umgebung.

Und wir freuen uns, Hanna Jürgens bei uns als Verstärkung im Team zu haben!
Herzlich Willkommen an der Clemens-Schule!!
:-)

Stand: 17.10.2016, S.Böhme


 

Beratungslehrerin:

Astrid Meyer, Beratungslehrerin an der Grundschule Hornburg hilft Kindern und Eltern bei Problemen im schulischen Bereich.

Sehr geehrte Eltern und liebe Schüler der Grundschule in Hornburg !

An der Clemens-Schule bin ich schon seit einigen Jahren als Beratungslehrerin tätig. In dieser Funktion möchte ich mich gerne vorstellen und mein Aufgabengebiet etwas näher erläutern.

Die Beratungslehrerin macht Angebote zu folgenden Schwerpunkten:

1) Schullaufbahnberatung

- als Orientierungshilfe über verschiedene Wege im Bildungswesen

- als Einzelberatung auf Grund von Testergebnissen über den Lernzustand des betreffenden Schülers

2)Einzelfallberatung

- die Beratungslehrerin führt Beobachtungen (z.B. Schulleistungstests, Fragebögen) bei Lern- oder Verhaltensschwierigkeiten durch und schlägt Maßnahmen zur Behebung vor

- bei Konflikten mit Schülern, Eltern und Lehrern

- bei persönlichen Problemen und Verhaltensauffälligkeiten

- Vermittlung von Kontakten zu anderen Beratungsinstitutionen (z.B. Jugendamt, Familienberatungsstellen, Fördereinrichtungen)

3) Beratung von Schule und Lehrern (Systemberatung)

- Mithilfe bei der Gestaltung von Eltern- und Informationsabenden

- Entwicklung von Vorschlägen zur Verbesserung der schulischen Lern- und Arbeitssituation

4) Schulpädagogische und -psychologische Arbeit mit Schülern

- Schüler lassen sich als Streitschlichter ausbilden

- Angebote für Schüler, die sich häufig in Konfliktsituationen wiederfinden

- Durchführung von Präventionsmaßnahmen mit Schülergruppen

Leitsätze dieser Beratungsgespräche sind:

Beratung ist freiwillig, sie unterliegt der Schweigepflicht und erfordert die Mithilfe der Ratsuchenden bei der Lösung von Problemen.

Für die Gespräche stehe ich im Beratungsraum (s. Aushang, Haupteingang linker Flur) nach einer Terminvereinbarung zur Verfügung. Sie erreichen mich telefonisch über unser Sekretariat.

Astrid Meyer

Oben
Letzte Änderung am 17. Oktober 2016 durch Sabine Boehme
© 2017 · Clemens-Schule Hornburg